7. Taegeuk Chil Jang

7. Form

Taegeuk Chil Jang
Taegeuk Chil Jang verkörpert die Bedeutung von Berg, also unverrückbare Festigkeit. Auf den Menschen übertragen symbolisiert dies kontinuierliche Ausdauer. Neue Toekwondo-Techniken sind Sonnal Arae Makgi (Block mit der Handkante noch unten), Batangson Geodeureo Makgi (Unterstützende Abwehr mit dem Handballen), Boiumeok (bedeckte Faust), Gawi Makgi (Scherenabwehr), Mureup Chigi (schlag mit dem Knie), Momtong Haechyeo Makgi (Schubblock-Abwehr des Körpers), Du Jumeok Jeodhyeo Jireugi (Stoß mit zwei umgekehrten Fäusten), Arae Eotgeoreo Makgi (Kreuzblocken noch unten), Deungiumeok Baggat Chigi (Schlog mit der Handrückenfaust noch oben), Pyoieok Chagi (Tritt noch einer Hand als Ziel), Yeop Jireugi (Seitwärts-Stoß), Beom seogi (Tigerstellung), Juchum Seogi (Reiterstellung). Da viele verschiedene Techniken vorkommen ist auf einen flüssigen Übergang der  einzelnen Techniken zu achten. Taegeuk Chil Jang ist Trainingsbestandteil des 2. Geub.

 

Schreibe einen Kommentar